i

Kälber und Huhn
Willkommen

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 870 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >


Sina hat am 28.11.2012 15:24:15 geschrieben :

kuhreiten
Hay ich bin´s Sina und wollte fragen ob ich meine kuh auch weiterhin reiten kann wenn sie dünn oder sehr dünn ist so dass mann ihre rippen sehen kann ?? denn seit dem meine kuh in einem anderen stall ist, ist sie viel dünner geworden und so und ich habe angst sie nicht mehr reiten zu dürfen da sie so dünn ist .

Lg Sina
 
Kommentar: Bei den Milchkühen sieht man die Rippen immer, selbst wenn sie total dich sind, die Rippen sind einfach so
Wenn sie extrem dünn sind, dann reite ich sie natürlich nicht. Die Knochen hätten so kaum Schutz, da offensichtlich ja auch keine Muskeln vorhanden sind. Dazu kommt, das magere Kühe in der Regel auch sehr plutt und motivationslos sind.
Aber nur, weil sie ein bischen dünner sind als vorher muss man sich erstmal keine Gedanken machen (zumindest solange sie einigermaßen Muskeln haben), nur wenn sie wirklich mager sind, sollte man aufpassen.
Und wenn sie mager sind, heißt es: Erstmal nach der Ursache dafür suchen, dann was drauffüttern und dann langsam wieder mit Bodenarbeit anfangen.
lg

Knuddelmaus hat am 28.11.2012 14:59:50 geschrieben :

Einreite/ausreiten
Hmmm...frag mich die ganze zeit wie mann die pferde einreidet und sie dazu trainirt beim ausreiden nicht zu spinen...wie maxt du des mit den küen?
 
Kommentar: Von klein auf draußem trainieren, dann haben sie auch keine Angst, schließlich ist das ihre natürliche Heimat
lg

Knuddelmaus hat am 28.11.2012 14:59:26 geschrieben :

Einreite/ausreiten
Hmmm...frag mich die ganze zeit wie mann die pferde einreidet und sie dazu trainirt beim ausreiden nicht zu spinen...wie maxt du des mit den küen?
 

Knuddelmaus hat am 24.11.2012 18:50:15 geschrieben :

Bulle-Stier-Kuh
Halllooooo!!!mal ne fragge:reitest du auch bullen/stiere und wenn nicht warum und wen ja warum und was ist des underschied zwischen einen bullen und stier???
 
Kommentar: Bulle und Stier ist das gleiche^^
Wir haben ohnehin keine auf dem Hof, außerdem neigen männliche Rinder schnel zu agressivem Verhalten und sind sehr schwer zu erziehen

LG

liebedirk (Homepage) hat am 20.11.2012 19:08:21 geschrieben :

Hallo
Lasse mal liebe Grüße da
und wünsche eine erfolgreiche Woche.
Bilder Upload
 

scheiße hat am 19.11.2012 20:43:56 geschrieben :

nervig
hi,
ich bin von meiner kuh gefallen und jetzt
habe ich angst nochmal raufzusteigen
tipps?
 

anna-lena hat am 19.11.2012 20:36:07 geschrieben :

kühe
hallo,
ich finde kühe total süß!!
wir haben auch sehrrr vieellee kühe
ich reite sie auch
aber ich finde es total blöd von allen leuten mit dummen sprüchen angemacht zu werden8
 
Kommentar: da muss man mit Leben
lg

Sina hat am 14.11.2012 16:04:13 geschrieben :

kuhreiten
hay bin die freundin von Liny und wollte fragen woher ich weiß wenn ich mit den kühen ausreiten gehen will ob sie sich gut verhalten oder ob ich noch trainiren muss weil unsere kühe ert 2anhalb sind ?
 
Kommentar: Spazieren gehen oder langzügeltraining im Gelände, und dann schauen wie sie sich verhalten
Und, wenn du dir unsicher bist, nicht alleine ausreiten^^

lg

Liny hat am 14.11.2012 15:59:36 geschrieben :

Kuhreiterin ;))
hallo ich bin 13 jahre alt und reite mit meiner freundin auch 2 kühe sie heißen lucy und lynn. ich wollte fragen ob man einen normalen pferdesattel nehmen kann oder ob es spezielle gibt ?

LG Liny
 
Kommentar: Spezielle Kuhsättel gibt es nicht . .zumindest nicht im bezahlbaren Rahmen. Wenn Pferdesattel passen, kann man auch gerne die nehmen, nur einen passenden zu finden ist natürlich noch ein gutes Stück schwieriger als beim Pferd. Deswegen nehme ich eienn Voltigiergurt, der ist praktisch und passt auf alle
SChau mal unter "Ausrüstung" da steht mehr zum Thema
LG

Lea hat am 12.11.2012 20:26:07 geschrieben :

Longiergurt
Hallo
Ich habe den selben gurt wie du und habe etwas probleme damit:
1. wie kannst du mit den steigbügeln und dem gurt aufsteigen? Der rutsch ja gleich einmal um die ganze kuh???
2. das seil das um das hinterteil kommt ist entweder zu eng oder zu locker... Tipps?
Grüsse
Lea
 
Kommentar: Hey
Ich hab mittlerweile schon den 2ten Gurt, weil beim ersten die Ringe abgerissen waren. Den ersten hatte ich neu gekauft, aber der ist auchi mmr verutscht, wenn ich vom Boden aus aufsteigen wollte. Der zweite, gebraucht gekauft, aber komplett die selbe Marke und das selbe Model hält problemlos . . .
Da muss man eben Glück haben^^
bei rutschenden Gurten muss man sich eben immer eine Aufsteighilfe suchen. Beim Ausreiten kann das schon ziehmlich nervig sein, aber selbst da findet man meistens was Manchmal stelle ich sie einfach in einen Graben rein, da mit ich dann von der Seite (also da wo es noch höher ist) aufsteigen kann, also irgedwas findet man immer Manchmal hilft es auch, die Bügel ein paar Löcher länger zu machen (gerade wenn man so kurze Beine hat wie ich ), weil dann der Gurt weniger nach unten hin belastet wird.

Das Strick muss relativ weit oben sitzen, dann rutsch es nciht so schnll nach unten. Ich mache das dann schon so fest, dass es leicht gespannt ist, aber noch nciht drückt. meist hält es dann auch, wenn nciht, muss man es eben ab und zu mal wieder festziehen

lg

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >