i

Kälber und Huhn
Willkommen

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 870 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >


elody hat am 14.04.2012 23:50:42 geschrieben :

besamen
hallo

ich bilde ja ein rind aus. und es wird mit 15monaten besamt. wann werden deine besamt???und bleibt dann noch genug zeit zum einreiten??
lg elody
 
Kommentar: Meine werden auch zu diesem Zeitpunkt oder noch früher besamt. ALessa ht ihr erstes Kalb mit 23 Monaten gekriegt, da kannst du dir ja ausrechnen, wann die besamt wurde
Meine haben alle so im Alter von ca. 24-26 Monaten ihr erstes Kalb bekommen. Zum Einreiten ist das natürlich nicht so toll. Ich reite sie dann bis ca. 4-6 Wochen vor dem Kalben, wenn auch zum Schluss nict mehr viel, und warte dann, bis sie nach dem Kalben wieder fit genug sind zum Reiten Ist halt nen bischen blöd aber eigl gehts

LG

Noname hat am 14.04.2012 22:08:58 geschrieben :

Kuhreiten wo?
Hey Alina
Ich bin hier zwar nicht diejenige die eigentlich antwortet, aber ich tu's jetzt einfach.
Und zwar bin ich durch Zufall zu einem Bauern gestossen, bei dem ich jetzt ein Patenkalb, mittlerweile rind habe. Ich darf auch zureiten und alles. Wenn das schlachten das problem ist, musst du dir milchkühe suchen die bleiben. Natürlich hast du dort auch keine garantie wenn sie unfruchtbar ist z.B. Ich reite auch auf pferden und es macht mir höllisch spass mit kühen zu arbeiten. Ziemlich anders, aber
eine tolle verbindung kann aufgebaut werden
Lg
 
Kommentar: Ja das stimmt

Beovr man sich ein Kalb aussucht, sollte man mit dem Bauern klären, was er mit dem Rind vor hat.

Wenn es als Zuchtrind im eigenen Betrieb bleiben soll, dürfte das kein Problem sein, soll es verkauft oder gemästet werden, soltlen man eher ein anderes nehmen

LG

Alina hat am 14.04.2012 19:08:19 geschrieben :

Kuhreiten.. wo?
Hallo!

Ich reite zur Zeit in einem Stall in meiner nähe. (Auf Pferden) Mich hat das Kuhreiten schon immer interessiert und will es jetzt endlich mal ausprobieren. Das Problem ist ich weiß nicht wo.. In meiner nähe gibt es viele Kuhställe aber es sind keine dabei wo man auch wirklich Kühe reitet. Bald kommt die Zeit wo die Kälbchen geboren werden, meinst du ich sollte zu einem normalen Bauernhof gehen und dort nachfragen ob ich mit einem der Kälbchen arbeiten kann? Wenn ich es dürfte würde ich es total toll finden aber da gibt es ein Problem.. z.B wen das Kalb etwas älter ist und zum Schlachter gebracht wird.. mir ist mal sowas ähnliches mit einem Pferd passiert jedoch wurde es nicht zum Schlachter gebracht sondern verkauft. Es war total schlimm für mich.. bei mir ist es halt so das ich mich sehr schnell an solche Tiere binde.. :/

Liebe Grüße
 

simone hat am 13.04.2012 15:18:16 geschrieben :

alterC
Hi
ab wie viel wochen/monaten darf man schon auf einer kuh reiten?
 
Kommentar: Reiten sollte man frühestens, wenn das Rind 18 Monate alt ist. Wenn man sich vorher schonmal kurz draufsetzt, schadet das sicherlich nicht, solange es beim draufsetzten bleibt!

Ich reite meine mit 1,5-2 Jahre ein

LG

simone hat am 12.04.2012 22:14:12 geschrieben :

reiten
Hi

kann man bei kühen eine trense nehmen mit gebiss oder ohne ? und was für einen sattel wäre da am passensten?

LG
 
Kommentar: Man kann Kühe mit Trense und Gebiss reiten (schau mal in der Linkliste bei "Reitkuh Liberty"), allerdings geht es auch sehr gut ohne und deshalb bevorzuge ich das gebisslose Reiten.

Jeder Reiter weiß, wie schwer es ist, einen passenden Sattel für ein Pferd zu finden. Bei einer Kuh ist es also noch um einiges schwerer, eine Maßanfertigung ist meistens unumgehbar. Am besten passen sich baumlose Sättel dem graden Rücken und auch Veänderungen des Körpers, die ja bei Milchkühen im Laufe der Laktation auftreten (Tächtigkeit, Zunehmen, Abnehmen),an.
Schsu mal in meiner Linkliste, da findest du ein paar Kuhreiter, die mit Sattel reiten.
Ich nehme ein Westernpad mit Voltigiergurt darüber zum Reiten (unter "Ausrüstung"). Das ist bequem, preiswert und passt auf alle. Barebackpads oder Sattelkissen eignen sich genauso, wichtig ist nur, dass man etwas anbringen kann, was das Nachvornrutschen verhindert. Ich hab an den Ringen des Voltigiergurts ein Strick befestigt und es einmal um das Hinterteil des Rindes geführt.Je nach dem wofür man sich entschieden hat, kann man natürlich auch einfach einen Schweifriehmen nehmen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

LG Wiebke

Lila hat am 11.04.2012 23:13:05 geschrieben :

Longiergurt
Hallo
Ich habe mich entschlossen, mein 1 j rind einzureiten. Ich habe bereits einen guten longiergurt mit handgriff gefunden, doch welche grösse? Das rind hat einen umfang von 180 cm. Also passt warmblut. Doch das ihr dieser gurt passt darf sie nicht mehr als 320 cm umfang haben.
Wie viel umfang haben deine kühe( meine sind red holstein) wenn sie ausgewachsen sind?
Lg
 
Kommentar: 320 ist ganz schön groß, dann ist der Gurt af jeden Fall weit verstellbar
320 müsste lockker reichen, mein Gurt geht glaub ich nur bis 230 und das reicht selbst mit dem Pad drunter gut aus.
Meine Red Holsteins haben meistens einen Bauchumfang von ca 200-220 cm

LG

Peter (Homepage) hat am 08.04.2012 10:13:08 geschrieben :

Frohe Ostern
Hallo

Wir wünschen frohe Ostern.

Npage-hilfe - Tools

Tool-Shop - Ostern


LG Peter (goefi-chiangmai)
 
Kommentar: Danke, Gleichfalls

Anna (Homepage) hat am 06.04.2012 17:58:58 geschrieben :

Hallo...
Ich brauche deine Hilfe!!!!
Mein Namensvoting geht in die nächste Runde!!!! Bitte vote kräftig mit!

Danke im Voraus,
Anna
 
Kommentar: gemacht^^

LG

Unbekannt hat am 27.03.2012 20:51:06 geschrieben :

ausprobieren
weiß irgendwer wo man vielleicht mal kuhreiten ausprobieren kann weil ich reite (pferde) und würde mich mal gerne auf eine kuh setzen und sie reiten
LG
 
Kommentar: Der Bolderhof in der Schweitz sowie Steffi mit Liberty bei Flensburg bieten Kuhreiten an. Zu Reitkuh Liberty findest du etwas in meiner Linkliste, den Bolderhof müsstest du einfach mal googlen

Erkundige dich am besten mal, wo in deiner Nähe die nächste Kuhreiterin wohnt. Vielleicht darfst du da ja mal reiten

Ich denke mal, dass du zu weit von mir (Nordhessen) entfernt wohnst, um dich bei mir mal drauf zu setzen . . .

LG

anna hat am 25.03.2012 18:51:29 geschrieben :

bollerwagen
aber das ziehen macht ihr spaß und sie zieht ihn mit leichtichkeit.
 
Kommentar: Setzt ihr euch denn da auch rein? Nur der Bollerwagen ist vom Gewicht her denke ich ok, mit einer Person darin ist es aber zu schwer
Wie gesagt, mir wäre es bei einem Kalb zu gefährlich, aber jeder das seine . . .

LG

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >