i

Kälber und Huhn
Willkommen

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 870 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >


Kuhfreak hat am 26.10.2011 12:27:44 geschrieben :

Kälber
Hey...
demnächst werden bei uns wieder mehrere Kälber geboren. wie kann ich die erziehen, ohne dass die wie ich schoin in anderen GB-Einträgen von mir geschrieben habe aufdringlich werden. (Die meisten unserer Kälber sind Fleckvieh-Kälber). Ich habe auf deiner HP auch schon gelesen, dass Fleckvieh´s recht aufdringlich sind, aber wie kann man dagegen vorgehen???
ach noch ne frage: wie alt sind die Kälber bei dir, wenn du anfängst sie zahm zu machen und mit ihnen spazieren gehst??
P.S.: Ich finde deine HP voll gut. Man kann echt viel lernen..
 
Kommentar: Danke

Mit dem zahm-machen fange ich meist schon wenige Stunden bis Tage nach der Geburt an, so kann man sie gut auf sich prägen.
Wann ich mit ihnen spazieren gehe, hängt davon ab, wie die Kälber die Geburt überstanden haben und wie flott sie schon auf den Beinen sind.
Prinzipiell kann man schon einen Tag nach der Geburt mit ihnen spazieren gehen, sofern sie die Geburt gut überstanden haben. VIele Kälber brauchen allerdings einige Tage, bis sie ihre Beine richtig unter Kontrolle haben, dann schon mit ihnen spazieren zu gehen obwohl sie noch kaum laufen können, würde wenig Sinn machen. Trotsdem kann man sie in diesem Alter schon an das Halfter gewöhnen.
Man sollte auch nicht gleich mit einem wenige Tage altem Kalb einen spaziergang machen, auch wenn es schon gut laufen kann. Am Anfang reichen ein paar Runden über den Hof aus. Bis ich mit ihnen wirklich spazieren gehe vergehen meist so 1-2 Wochen, aber dann auch erst nur ganz kleine runden (ich denke mal so 0,5km). Diese Runden werden aber dann immer etwas größer, sodass ich mit einem 2-3 MOnate altem Kalb auch schonmal mehrere Kilometer gehe, obwohl die je nach Kalb zur Hälfte auch schonmal gejoggt werden

Ich meinte eigl nur, dass ich Fleckvieh von Schauen als sehr tempramentvoll kenne, wir haben nur Red Holsteins, genauer kenne ich mich mit denen nicht aus.
Die meisten Kälber sind einfach aufdringlich, weil sie hungrig sind. Das ist ganz normal und legt sich auch, wenn die Kälber älter sind und keine Milch mehr bekommen. "Richtig" erziehen brauch man Kälber noch nicht, sie müssen sich noch nicht 100% perfekt führen lassen und alles aufs Wort hin ausführen.

Aber Grundregeln gibt es trotsdem: z.B. darf ein Kalb beim spielen niemal versuchen, seinen Menschen an die Seite zu schubsen oder mit dem Kopf wegzudrengen. Das ist natürlich nicht böse gemeint von dem Kalb und soweit auch nicht´s schlimmes, anders sieht es da aus, wenn das Kalb 2 Jahre älter und 500 kg schwerer ist, da kann es schnell gefährlich werden.
Macht das Kalb es trotsdem, wird das Spiel sofort beendet. Manchmal reicht es auch, das Kalb mit einem lauten "NEIN" verbunden wegzuschubsen, damit es merkt, dass das falsch war. Aber ich finde, man macht dann genau das, was man dem Kalb verbieten will.
Kälber wollen immer nur spielen, nie jemanden ärgern, deswegen sollte man nicht all zu streng mit ihnen sein. Außerdem würde es so sehr schnell die lust am training verlieren, und das wäre ja auch nicht gut.
LG

Angelina hat am 23.10.2011 11:14:34 geschrieben :

Hallo
Ja also Lotta ist jetzt 1 jahr alt und sie können wir natürlich noch nicht einreiten Lumpi und Lenny sind 2 Jahre und 2 Monate alt also keine richtigen Kälber mehr aber mit Gina kann ich schon richtig ausreiten

lg angelina
 
Kommentar: Mit 2 Jahren sind die meisten schon Kühe

Ja hört sich gut an viel Spaß noch mit deinen


Angelina hat am 22.10.2011 18:21:03 geschrieben :

hallo
hi, Ich und meine reitkuh Gina sind ein Dream-Team wir gehen jedes Wochenende ausreiten und unter der woche auf die wiese die für sie und mia eingezäunt ist.
Wir haben wieder Kälber die schon fast eingritten sind die heißen Lumpi,Lenny,Lotta lumpi ist eingeritten
lenny fast und lotta noch nicht aber wir haben ihr ein kunstück beigebracht wen ich sage beifuß kommt sie wenn ich sage steh bleibt sie stehen das kann sie für ihr alter sehr gut
lg angelina
 
Kommentar: schön Ausreiten ist schon was tolles vor allem wenn die sonne so scheint wie in den letzten Tagen

Wie alt sind deine so?

ich finde, bleib und komm beibringen macht bei Rindern total Spaß, bei meinem Hund hab ich es langsam aufgegeben aber meine Rinder können das eigl. alle

LG

Anni hat am 22.10.2011 11:46:28 geschrieben :

Hey
Also ich hatte das Gefühl das sie nicht gebuckelt hat. Ich reite immer aus , weil ich habe keine Weide ! Aber ich bekomme vielleicht bald eine für meine 2 süßen !

Gaaaaaaaaaanz liebe Grüße Anni
 
Kommentar: Ja meine haben ja auch keine, als Rinder kommen sie einen Sommer auf eine etwas entfernte Weide und das wars.

Ich nehm halt irgendwelche Wiesen und reite da dann mal ein paar Runden. Die Wiesen sind aber häufig auch ein paar Hundert Meter vom Stall weg, weil die Wiesen hinterm Haus recht steil sind. Also ich mach das manchmal einfach wären eines Ausrittes, wenn ich denke, dass die Wiese dafür geeignet ist

Aber ausreiten macht einfach mehr Spaß, mir und den Rindern auch.
Und im Sommer reite ich ganz oft mit meinen zu den Rindern auf den Weiden, um nach ihnen zu schauen. In der Zeit die ich dann bei den anderen Rindern bin, dürfen sie freilaufen und grasen

LG

Anni hat am 21.10.2011 22:02:01 geschrieben :

Juhu
Ich hab heut einen großen Aussritt gemacht! War echt schön. Ich hab galoppieren geübt,4-5 mal wär ich fast runter geflogen aber 2 mal war es echt ohne buckeln !
Es wird immer besser.
Das freut mich total!

Also ganz liebe Grüße von Lixi und mir!!!!
 
Kommentar: Ja übung macht eben den Meister

Hat dein Rind nicht mehr gebuckelt oder hast du dich allmählich an ihren galopp gewöhnt?

Meine sind meist auch auf Ausritten lieber und motivierter, weil es ihnen auch viel mehr Spaß macht durch Gelände zu fetzen als nur so immer über die gleiche Wiese

Marion(Maroni) hat am 20.10.2011 19:02:23 geschrieben :

I love Delay
Oh wie cool! Bitte richte Delay mal liebe Grüße von mir. die ist ja SO SÜSS!!
Maroni
 

Wiebke (Homepage) hat am 20.10.2011 18:59:55 geschrieben :

GB-Einträge
Hallo ihr lieben! Sind ja ganz schön viele GB-Einträge geworden in den letzten Tagen. Aber ich antworte ja immer gern.

Jetzt hab ich aber mal eine Frage: Wie kann es sein, dass Maroni, Luisa, Heather, Nila, Amanda, Anastasia und Zelda die gleiche IP-Adresse haben? Noch dazu die ähnliche Fragestellung . . .Auf diese GB-Einträge werde ich nicht mehr antworten, bis sich das geklärt hat. An alle anderen: ihr könnt natürlich immer fragen, aber ich möchte nicht zugespamt und ausgenutzt werden!!!
 

Luisa hat am 20.10.2011 18:59:52 geschrieben :

Deine Seite ist cool!
Wow, die seite ist echt toll! Und die Bilder sind lustig Als ich gesehen habe wie du auf der Kuh geritten bist wurde ich echt neidisch. Ich würde auch sooo gerne Kuhreiten. Aber wir haben keine Kühe Aber ich mag diese Seite. LD
Luisa
 

Nila hat am 20.10.2011 13:26:46 geschrieben :

Hallööööcheeeen!!
Hi! Ich finde deine Seite echt cool. Aber ich habe so`n Problem. Unser Kalb ist erst 1Woche alt. Und als ich meiner Mutter von der idee mit dem kuhreiten erzählt habe, und das ich das kalb auch so spazieren führen will, meinte sie, ich könnte die doch gar nicht halten, weil die so viel kraft hat, die würde mir abhauen oder aggro werden, undsoo...
In gewisser weise hatt sie da schon recht. Denn viel vertrauen zu dem kalb kann ich auch nicht aufbauen weil die nie von der mutter getrennt wird(Mutterkindhaltung)
Also hättest du evtl. ne Lösung für die Problematik? wäre toll. Danke
 

Heather hat am 19.10.2011 23:58:17 geschrieben :

Außergewöhnliche Page! MEGA!!
HAMMA PAGE! COOL UND AUSSERGEWÖHNLICH!!Meine Eltern halten das Kuhreiten für unnötig und das das in der Natur nicht vorgesehen ist.(einer Kuh.)Angeblich. Und meine Mutter mein so: Wenn ich mit der Kuh durch die felder reite und die könnte mich ja tottrampeln und mir könnte ja sonste was passieren...Wie kann ich sie vom gegenteil überzeugen? Danke, süße! LG Heath
 
Kommentar: Pferde sind auch nicht zum Reiten gemacht wurden!!
Reiten in Deutschland ist sowieso fast ausschließlich belustigung, es dient schließlich schon lange nicht mehr zur Fortbewegung. Sag du willst es machen, einfach weil es Spaß macht! Obwohl, bei uns bringt es schon etwas, weil ich im Sommer immer zu unseren Rindern auf der Weide reite und nachi hnen schaue. Außerdem ist es ganz gut, wenn man auf der Weide in der Herde ein Zahmes und Halfterführiges Rind zu haben. Wenn wir sie nämlich mal infangen wollen, brauch ich nur meine in den Treibewagen hineinführen und die ganze Herde läuft hinterher.
Was hält sie denn vom Reiten auf Pferden? Weil gefährlicher als mit Pferden ist es af keinen Fall, weil Kühe viel ruhiger sind als Pferde. Am besten versprichst du, immer nur mit Helm zu reiten, nie allein auszureiten und immer ein Handy dabei zu haben. Ich denke, wenn sie merkt, dass es gar nicht soo gefährlich ist, wird sie das schon etwas lockerer sehen
Und: zeig deiner Mutter mal verschiedene Kuhreit-Videos auf Youtue, vielleicht überzeugt sie das
LG

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >